> Baufortschritt Sanierung Kirchturm Markuskirche (wird laufend erweitert) <





Gottesdienste in Corona-Zeiten
(Stand: 14.08.2021)




Rund ein Dutzend Hygienekonzepte für Gottesdienste und Andachten hat der Kirchenvorstand seit Beginn der Corona-Pandemie beschlossen, um die jeweils aktuellen rechtlichen Grundlagen zu berücksichtigen. Hinzu kamen Konzepte für die Nutzung der Gemeindehäuser und für besondere Gottesdienste. Teilweise hatten die Konzepte aufgrund geänderter Vorschriften nur wenige Tage Gültigkeit. Inzwischen ist eine gewisse Routine eingetreten und schon seit einigen Wochen gilt für die Gottesdienste im Wesentlichen, dass sie nach der üblichen Ordnung mit gesungener Liturgie stattfinden, auch der Gemeindegesang wird wieder gepflegt. Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss eine Maske getragen werden, am Platz darf diese aber abgenommen werden. Das Heilige Abendmahl wird in der Regel am 1. Sonntag im Monat sowie an Festtagen gefeiert, es werden nur Einzelkelche verwendet. Bei allen Gottesdiensten müssen die Teilnehmer ihre Kontaktdaten angeben, entweder per Zettel oder durch Registrierung mit der Luca-App oder der Corona-Warn-App. Das gilt auch für die Treffen der einzelnen Gruppen, die ebenfalls wieder stattfinden.

Mit herzlichen Grüßen,
Marcus Droste, P.

Left Column
Right Column